Spuren im Eis (1999)

93min   |   Deutsch   |   Regie: Walter Weber   |   Drehbuch: Domenico Blass, Walter Weber   |   Produktion: Edi Hubschmid (C-FILMS AG)   |   Koproduktion: SRF, SAT 1 

Benjamin Sadler als Flo_edited.jpg

Die junge Fotografin Saskia Jacobs (Idil Üner) kriegt ein tolles Angebot: Sie soll einen grossen Snowboard-Event in Flims-Laax fotografieren. Dort will der Coach Flo Capeder (Benjamin Sadler) mit seiner Truppe den Geschwindigkeits-Weltrekord brechen. Als Saskia die Gegend erkundet, entdeckt sie in einer Felsspalte eine Leiche. Kaum hat sie Flo davon erzählt, sind sowohl Leiche als auch Fotos, die sie davon gemacht hat, verschwunden. Saskia verdächtigt Flo, etwas mit dem mysteriösen Tod zu tun zu haben. In der Not vertraut sie sich dem Falschen an: Event-Promoter Bruno (Stefan Gubser). In einem dramatischen Finale kann sie sich aus dessen Fängen retten.

 

„Spuren im Eis” ist actiongeladener Thriller sowie Liebesgeschichte, angelegt in der Snowboard-Szene, in deren Mittelpunkt eine Frau steht, die durch die Konfrontation mit ihrer Kindheit durch eine Krise geht und daran wächst.

5968558.png