WILDER (3. STAFFEL)

ALPHA (SERIE)

Wer genau hinschaut entdeckt, dass in der Schweiz eine Szene aktiv ist, die nicht nur die nationale Wirtschaft und Politik entscheidend mitbestimmt, sondern aus der Schweiz heraus das Weltgeschehen massgeblich beeinflusst. Diese internationale Serie beginnt 1999 und thematisiert diese Lobbyisten, die in Politik und Gesellschaft ihre Strippen ziehen und unbemerkt von der Öffentlichkeit festlegen, wer an den globalen Tischen der Macht Platz nehmen darf. 

REGIE: tba

AUTOREN: Bénédicte Charles, Pascal Glatz, Christian Wehrlin

 

ART: TV-Serie

 

PRODUZENTEN:  Peter Reichenbach, Jean-Marc Fröhle (Point Prod), Mary Callery (ShinAwiL), Larry Bass (ShinAwiL)

WILDER (3. STAFFEL)

Während sich die zweite Staffel von WILDER nach dem überaus erfolgreichen Serienstart gerade in Produktion befindet, haben die Macher bereits mit der Entwicklung der dritten Staffel begonnen.  

REGIE: Jan-Eric Mack

HEAD-AUTOR: Béla Batthyany

 

ART: TV-Serie

 

PRODUZENT:  Peter Reichenbach

KOPRODUZENT: Beat Lenherr

September 1943 befreite die VIII. Britische Armee das Konzentrationslager Ferramonti in Kalabrien, wo seit 1940 über 2'000 Juden, aber auch Zigeuner und Griechen u.a. interniert waren. Es war das erste Konzentrationslager überhaupt, dass von den Alliierten befreit wurde und es war ganz anders als all die Konzentrationslager, welche bis heute den Horror der Nazi-Herrschaft prägen. In Ferramonti wurde niemand umgebracht, weil sowohl die einheimische Bevölkerung als auch die Lagerkommandanten sich den Faschisten widersetzten. Sie wehrten sich dagegen, Menschen schlecht zu behandeln, die nichts verbrochen haben.

FERRAMONTI

REGIE: tbd

DREHBUCH: tba

 

ART: Spielfilm

 

PRODUZENT:  Peter Reichenbach

FAKE ist ein packender, emotional erzählter Thriller zum Thema gefälschter Arzneimittel. Anhand von 3 verschiedenen Handlungssträngen werden dabei verschiedene Fronten, die bei der Thematik aufeinanderprallen, auf spannende Art mit einander verwoben.

FAKE

REGIE: Claudio Fäh

DREHBUCH: Bastian Schweitzer, Alexander Seibt

 

GENRE: Polit-Thriller

ART: Kinofilm

 

PRODUZENT:  Anne Walser

Eine idyllische Kindheit in der Lausitz am Vorabend des ersten Weltkriegs, das Berlin der goldenen Zwanziger, die große Liebe: So könnte das Glück klingen, denkt Helene. Aber steht ihr die Welt wirklich offen? Helene glaubt unerschütterlich daran, folgt ihren Träumen und lebt ihre Gefühle - auch gegen die Konventionen einer zunehmend unerbittlichen Zeit. Dann folgt der zweite große Krieg, Hoffnungen, Einsamkeit - und die Erkenntnis, dass alles verloren gehen kann. Julia Franck erzählt in der Romanvorlage zum Film (u.a. mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet) ein Leben, das in die Mühlen eines furchtbaren Jahrhunderts gerät, und die Geschichte einer faszinierenden Frau.

DIE MITTAGSFRAU

REGIE: Barbara Albert

DREHBUCH: Meike Hauck

 

ART: Kinofilm

 

PRODUZENT:  Anne Walser

Staatsfeind Nummer Eins, der grösste Schweizer Volksheld seit Wilhelm Tell, in einer Hand die geladene Berretta und in der anderen ein Glas mit zwei Fingern Single Malt - es ist Mitte der Siebziger Jahre und Ueli Lenzlinger ist unterhaltsam auf dem Weg nach oben.

 

Lenzlinger ist die Geschichte vom Aufstieg eines kleinen Mannes, der einmal ganz gross sein wollte - und dem es gelungen ist.

LEOPARD

REGIE: Cihan Inan

DREHBUCH: Cihan Inan, Uwe Lützen, Alexander Seibt, Benedikt Eppenberger

ART: Kinofilm

PRODUZENT:  Anne Walser

CHAMPAGNE MAJESTY (SERIE)

CHAMPAGNE MAJESTY oder LA REINE DE CHAMPAGNE ist eine historisch-fiktionale Serie. Die Serie erzählt den Aufstieg, die Krisen und den Triumph des Champagner-Hauses Richard. Im Zentrum steht die Gründerin: Babette Richard (1853-1929). 

REGIE: tbd

DREHBUCH: Ulrich Hermann, Peter Reichenbach

 

ART: TV-Serie

 

PRODUZENT:  Peter Reichenbach

REGIE: tbd

DREHBUCH: Rahel Grunder

 

ART: Kinofilm

 

PRODUZENT:  Anne Walser

MARIE TUSSAUD

Zu Beginn des 19. Jahrhunderts erzählt die weltberühmte Wachsfigurenmacherin Marie Tussaud ihrem Biographen Francis Hervé ihre Lebensgeschichte. Angeregt durch ihre Erzählungen blenden wir zurück in Maries Vergangenheit. Aufgewachsen in der Schweiz, folgt sie ihrem Onkel als Teenager nach Paris, wo der Anatom eine erfolgreiche Wachsfigurenausstellung aufgebaut hat. Marie wird seine Lehrtochter und überflügelt ihn bald. Als sie wegen Sympathien für die Königsfamilie eingekerkert wird, suchen sowohl der Onkel als auch ihr künftiger Ehemann nach ihr. Letzterer rettet Marie in einer halsbrecherischen Aktion vor der Guillotine. In der Folge heiratet Marie ihren Erlöser. Da sie mit ihm aber nicht glücklich wird, wandert sie aus nach London.

Durch die gemeinsame Arbeit verlieben sich Marie und Francis ineinander. Als Maries Wachsfigurenkabinett dem Untergang geweiht scheint, muss sie eine grosse Entscheidung fällen und für sich selber einstehen.

THE DEAL

September 1970. Die Welt hält ihren Atem an: vier Flugzeuge unterschiedlicherNationalität werden von palestinensischen Terroristen entführt. Eines davon eine Swissair. Nach erzwungener Landung in Afrika warten hunderte von Geiseln auf ihr ungewisses Schicksal. In den vermeintlich friedlichen Strassen von Genf wird ein Schweizer Beamter vom Geheimdienst dazu auserwählt, die Verhandlungen mit den Terroristen zu führen. Was das Ende der Krise sein soll, erweist sich als Anfang etwas viel Grösserem.

REGIE und DREHBUCH: Mauro Müller

 

 

ART: Spielfilm

 

PRODUZENTIN:  Anne Walser

follow us:

C-FILMS AG | +41 44 253 65 55 | c-films@c-films.com | Hallenstrasse 10, 8008 Zürich

  • Facebook Classic
  • c-youtube