FLUG IN DIE NACHT - DAS UNGLÜCK VON ÜBERLINGEN

SYNOPSIS                     

Johann Lenkers (Ken Duken) wird sein Beruf zum Verhängnis: Der Fluglotse hat alleine Dienst, als am 1. Juli 2002 in seinem Überwachungssektor ein russisches Passagierflugzeug und eine Frachtmaschine zusammenstossen und bei Überlingen am Bodensee abstürzen. Alle 71 Insassen kommen ums Leben. Auch die Frau des Osseten Yuri Balkajew (Jewgenij Sitochin) und seine zwei Kinder sind darunter.

Balkajew sticht mehr als ein Jahr später den Fluglotsen vor den Augen dessen eigener Familie nieder. Doch die Hoffnung lebt weiter im kleinen Kolja (Anton Benent), einem Waisen, der seine Mutter, eine russische Stewardess, durch das Unglück verloren hat.

 

PREISE

  • Baden-Baden TV-Film Festival 2009 – Bestes Drehbuch

 

 

 

 

DREHBUCH  

DON BOHLINGER

TILL ENDEMANN

REGIE

TILL ENDEMANN

KAMERA

LARS L. LIEBOLD

DARSTELLER

KEN DUKEN, JEWGENIJ SITOCHIN,

SOPHIE VON KESSEL, SABINE TIMOTEO

ORIGINALSPRACHE

DEUTSCH, SCHWEIZERDEUTSCH

LÄNGE

90 MINUTEN

PRODUKTION

PETER-CHRISTIAN FUETER, C-FILMS AG

KOPRODUKTION

MARAN FILM GMBH, SRF, SWR

WORLD SALES

BETA FILM GMBH

follow us:

C-FILMS AG | +41 44 253 65 55 | c-films@c-films.com | Hallenstrasse 10, 8008 Zürich

  • Facebook Classic
  • c-youtube