DER GOALIE BIN IG

SYNOPSIS                     

Goalie steht vor dem Gefängnis und wartet umsonst auf seinen besten Freund Ueli, für den er die Klappe gehalten und ein Jahr gesessen hat. „Eine Kleinigkeit, ein Zwischentief“, wie er sagt. Von nun an soll alles besser werden. Er macht sich auf den Weg nach Schummertal, seine Heimat, eine Kleinstadt, in der jeder jeden kennt, um den Neuanfang zu starten, ohne Drogen. Goalie ist clean. Ueli ist unterdessen noch tiefer in die Drogen abgerutscht, und kann nicht verstehen, warum Goalie plötzlich seinen Lebensstil ändern und in seinen Augen ein „Bünzli“ werden will. Die beiden können nicht an die früheren Zeiten anknüpfen, obwohl sie seit der frühen Kindheit miteinander verbunden sind. Goalie findet Arbeit und verliebt sich in Regula, eine Serviertochter, die allerdings bereits vergeben ist. Mit unerschütterlichem Optimismus kämpft er um ihre Liebe. Als Regula von ihrem Freund geschlagen wird, ist Goalies Stunde gekommen. Er fährt mit ihr nach Spanien in das Haus eines Kumpels. Dort erleben die beiden eine kurze Zeit des Glücks. Doch die Vergangenheit holt ihn ein und droht die neu gewonnene Liebe zu zerstören. Regula ahnt, dass sein bester Freund und seine Kumpels ihn ausgenützt haben und konfrontiert Goalie mit der Realität. In ihren Augen hat er die falschen Freunde. Goalie treibt es zurück. Er will die Wahrheit erfahren. Was er herausfindet, trifft ihn hart. Es war Ueli, der ihn zum eigenen Vorteil verraten hat. Tief enttäuscht und verletzt wendet Goalie Schummertal den Rücken zu und zieht nach Bern. Aber nicht ohne Regula vorher zu fragen, ob sie mitkommt…

 

PREISE

  • Schwerin, Filmkunstfest Mecklenburg-Vorpommern, Der fliegende Ochse 2015

  • Zürich, Präsidialdepartement der Stadt Zürich, Succès Zürich Spielfilm 1.

  • Bern, Berner Filmförderung, Publikumspreis Bester Langfilm 2014

  • Bern, Berner Filmförderung, Berner Filmpreis 2014

  • Zürich, Bundesamt für Kultur, Swiss Film Award, Best Fiction Film 2014

  • Zürich, Bundesamt für Kultur, Swiss Film Award, Best Actor 2014

  • Zürich, Präsidialdepartement der Stadt Zürich, Zürcher Filmpreis 2014

  • Zürich, Bundesamt für Kultur, Swiss Film Award, Best Screenplay 2014

  • Zürich, Bundesamt für Kultur, Swiss Film Award, Best Film Score 2014

 

NOMINATIONEN

  • Zürich, Bundesamt für Kultur, Swiss Film Award, Best Performance in a Supporting Role 2014 

  • Zürich, Bundesamt für Kultur, Swiss Film Award, Best Actress 2014 

  • Zürich, Bundesamt für Kultur, Swiss Film Award, Best Film Editing 2014 

 

 

 

DREHBUCH  

JASMINE HOCH

SABINE BOSS

REGIE

SABINE BOSS

KAMERA

MICHAEL SAXER

DARSTELLER

MARKUS SIGNER, SONJA RIESEN,

PASCAL ULLI

ORIGINALSPRACHE

SCHWEIZERDEUTSCH

GENRE

DRAMA

LÄNGE

92 MINUTEN

PRODUKTION

MICHAEL STEIGER, C-FILMS AG

KOPRODUKTION

CARAC FILM AG

SRF, SRG SSR

TELECLUB

WEBSEITE

 

follow us:

C-FILMS AG | +41 44 253 65 55 | c-films@c-films.com | Hallenstrasse 10, 8008 Zürich

  • Facebook Classic
  • c-youtube