Anna Wunder (2002)

94min   |   Deutsch   |   Regie: Ulla Wagner   |   Drehbuch: Ulla Wagner   |   Produktion: Pandora Film GmbH    |   Koproduktion: Peter Reichenbach (C-FILMS AG), WDR, ARD  

anna-wunder-1-rcm1024x0u.jpg

PREISE

  • Reel to Reel, Vancouver 2001 – Jury Preis

 

NOMINATIONEN

  • Adolf-Grimme Preis, 2002 – Bester Film

Die 11-jährige Anna (Alice Deekeling), die ihre zerbrochene Familie durchbringt, hat schon viel gelernt über das Erwachsenwerden. In diesem Sommer kommt es noch dicker. Inmitten der Pubertätswirren verliert sie die hoffnungslos trinkende Mutter (Renée Soutendijk). Aus einem Traum, den sie mit dem 13-jährigen Micky (Marlon Kittel) spinnt, wird Ernst: Anna brennt durch, um den verlorenen Vater (Hanspeter Müller-Drossaart) im Ausland zu suchen. Sie findet ihn – oder er findet sie – aber anders als geplant. Ein Familiendrama, das weniger düster als eher melancholisch, heiter und mit leiser Ironie erzählt wird.

5968558.png