SCHELLEN-URSLI

SYNOPSIS                     

Spätsommer im idyllischen Unterengadin: Ursli hilft seinen Eltern bei der harten Arbeit auf der Alp. Ihn verbindet eine tiefe Freundschaft zu der gleichaltrigen Sereina, die mit ihren Eltern ebenfalls im nahe gelegenen Maiensäss übersommert. Als bei der Alpabfahrt ein Teil der Ernte verloren geht, muss sich Urslis Familie beim wohlhabenden Ladenbesitzer des Dorfes verschulden. Für Ursli bricht eine Welt zusammen, denn er soll sein Zicklein Zila dem reichen Krämersohn Roman abgeben. Als er für den traditionellen Chalandamarz-Umzug auch noch nur die kleinste Glocke erhält und von den anderen Kindern als „Schellen-Ursli“ verspottet wird, stürzt er sich in ein kühnes Abenteuer, um die große Glocke aus dem eisigen Maiensäss zu holen.

 

 

NOMINATIONEN

  • Schweizer Filmpreis 2016: «Beste Darstellung in einer Nebenrolle» Leonardo Nigro

  • Schweizer Filmpreis 2016: «Beste Kamera» Felix von Muralt

 

PREISE

  • Schweizer Filmpreis 2016: «Beste Kamera» Felix von Muralt

  • Children's Jury Prizes 2016 Seattle: «Bester Film»

  • Prix Walo 2016: Bester Schweizer Film

 

DREHBUCH  

STEFAN JÄGER

XAVIER KOLLER

REGIE

XAVIER KOLLER

KAMERA

FELIX VON MURALT

DARSTELLER

 JONAS HARTMANN, JULIA JEKER,

LAURIN MICHAEL

ORIGINALSPRACHE

SCHWEIZERDEUTSCH

SYNCHRONVERSIONEN

DEUTSCH, FRANZÖSISCH,

ITALIENISCH, ENGLISCH

LÄNGE

104 MINUTEN

DREHORT

KANTON GRAUBÜNDEN

PRODUKTION

PETER REICHENBACH, C-FILMS AG

KOPRODUKTION

LA SIALA ENTERTAINMENT GMBH,

COLLINA FILM MÜNCHEN GMBH

WELTVERTRIEB

ARRI MEDIA 

follow us:

C-FILMS AG | +41 44 253 65 55 | c-films@c-films.com | Hallenstrasse 10, 8008 Zürich

  • Facebook Classic
  • c-youtube